Modula Filter-Aquarium

Vorraussichtlich ab Juni werden die ersten Home Filtersysteme als "Plug and Play" Lösung bei unseren   

Fachhandelspartnern für Sie Ansicht zur Verfügung stehen.

 

 Modula System 1: 

 Kompaktfiltersystem abgeleitet aus der Profiaquaristik für

 Aquarien bis 450Liter Beckengröße,

 mit Grob und Feinfilter, Sedimentrutsche mit

 Sedimentablass, EHEIM Treibwasserpumpe, Fallstrom-

 Flotationsreaktor Mod. Nexus Mini, Denitrifikations- 

 kammer und  kompletter Verrohrung, Rückschlagventil,

 und Kugelhähne (Zulauf D50 / Rücklauf D25)

 Durch einfaches koppeln sind die Systeme in sich 

 erweiterbar und so bis Aquarien von 1000 Liter zu  

                                                                                                          verwenden.

     

Modula Sytem 2: wie vor, jedoch für Becken von 1000- bis 2000 Liter ausgelegt

 

 

Der Verkauf erfolgt ausschließlich durch unserer Fachhandelspartner!


NeXus MiNi, professionelle Flotation für Heimaquarien

Fallstrom-Flotationsreaktor Modell NeXus MiNi

Dieses Modell ist als Einzelgerät und Redundanzgerät für folgende Aquarienkonzeptionen entwickelt worden:

 

Einzelgerätebetrieb

- Becken überwiegend besetzt mit Wirbellosen bis 540 Liter Wasserinhalt

- Becken überwiegend besetzt mit Fischen bis 350 Liter Wasserinhalt

 

Redundanzbetrieb (Mehrgerätebetrieb)

Bei Riffaquarien, die überwiegend mit wirbellosen Tieren besetzt sind, kommen

auf 500 Liter Beckeninhalt dann jeweils ein „MiNi“ zum Einsatz.

Bei Gesellschaftsbecken, die überwiegend mit Fischen besetzt sind, werden auf 300 Liter Beckeninhalt ein „MiNi“ gerechnet.

 

 

 

Der NeXus MiNi ist im Wirkungsprinzip eine verkleinerte Ausführung der „Professional “ Serie. Die Fertigung des Bodys erfolgte aufgrund betriebswirtschaftlicher Gründe, unter Angabe unserer technischen Vorgaben in Asien. Die Abstimmung, Endmontage und Qualitätskontrolle wurde in Coburg, Deutschland, durchgeführt.


Features 
• die extra hohe und schlanke Bauweise bedeutet eine optimal

  errechnete Kontaktzeit für professionelle Heimaquarien 

• ein optimal errechneter Turbulenzverlauf reduziert

  unkontrolliertes abreißen der angelagerten Blasenfrachten

  und führt durch die Erhöhung der Reaktionsoberfläche somit

  zur erheblichen Effektivität gegenüber anderen Modellen 

• mit Flansch und O-Ring zwischen Sperrsammelbecher und

  Deckel - Twist und Release für einfache Reinigung
• Absperrkugelhahn im System - der Reaktor kann „nur über

  den Ablauf“ in jedem aquatischen System einreguliert

  werden

• Zu- Luftsteuerventil - somit einfache Abstimmung für nasses

  oder trockenes Flotat

• zu 100% Ozon oder Kalkwasser tauglich

• freie Wahl einer Treibwasserpumpe


Achtung:

Die verwendetet Treibwasserpumpe muss folgende Mindestparameter aufweisen:

Durchflussmenge:             ab 3.000 l/h

Förderhöhe Hmax m:        ab 3,0 m

Pumpenanschlussleitung: D=20mm


Funktionsweise:

Das Betriebssystem ist ein axiales Fallstromprinzip mit zentralem Ablauf.

Über das Zulaufrohr, wo sich auch der Injektor befindet wird in die Wirbelstromkammer feinperlige Luft eingeblasen. Das der NeXus „MiNi“ ein optimales Blasenbild für Wirbellose und Fische gleichermaßen entwickelt, benötigt er eine entsprechend optimierte Treibwasserpumpe.

Durch die Anordnung der Zustromöffnung wird das Wasser in eine kontrollierte Rotation versetzt. Diese Rotation hat vor allem die Aufgabe die Verweilzeit im Reaktor zu bestimmen - je länger diese ist, um so mehr Anlagerungen an den Bläschen. Im inneren dieses Wirbels bildet sich eine kontrollierte Sogwirkung. An den nach oben strebenden Bläschen lagern sich Schmutzstoffe (Moleküle) wie Kolloide Stoffe, Fette, Eiweiße und der Gleichen an.

 

Im oberen Teil des Reaktors befindet sich das Reaktionsrohr, in dem sich Schaum bildet. Dieser Schaum kann je nach Einstellung an der Ablassschraube fetter und flüssiger, zähem mehr oder weniger dunklem Schaum, einjustiert werden.

Durch das nachfliesen des Schaumes gelangt dieser in dem Schaumtopf, wo er durch überlaufen im Topf bis zu seiner Entleerung aufgefangen wird.

Den Schaumtopf selbst ist mit einem eingesetzten O-Ring abgedichtet. Für den Fall, dass sie den Schaumtopf zum Reinigen abnehmen möchten, erleichtert eine leichte Drehbewegung im Uhrzeigersinn das abnehmen erheblich. Der O-Ring sollte je nach Verschmutzungsgrad unter lauwarmen Wasser ohne jegliche Chemikalien gereinigt werden. Sollten sie einen Ersatz-O-Ring benötigen, halten wir diesen unter der Nummer: MiNi/O-RingMod2014/1 vor.

Bei unserer Auslegung, in von uns entwickelten Aquarienanlagen, bedarf es grundsätzlich keinerlei Ozonisierung. Unsere Systeme arbeiten mit völlig harmlosen atmosphärischen Reinsauerstoff.

Zur Keimreduktion oder Oxidation von Gelbstoffen, können sie jedoch Ozon oder andere Gase, bedarfsgerecht über die Zuluftleitung des Injektors zudosieren.

Das gereinigte Ablaufwasser fließt über das regulierbare Ablaufrohr und einen abnehmbaren Mikroblasen - Separator in das Becken zurück.

Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Installation und Ausführung ihres neuen NeXus MiNi. Wenn sie einen Platz im Filterbecken haben, können wir ihnen diesen Standplatz nur empfehlen. Dies erzeugt die geringsten Risiken z.B. beim Überlaufen des Reaktors. Grundsätzlich können sie den NeXus MiNi auch außerhalb eines Aquariums platzieren.
 TIPP: Beachten Sie, dass der Reaktor im normalen Betrieb keine bzw. möglichst wenige Mikrobläschen im Restwasser produziert.

Maße über alles

Bauhöhe:   680mm

Tiefe:         210mm

Breite:        190mm

219,50 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1